Nebenbestandteile, ppm
H2O 20
NH3 2,5
O2 30
NOx 2
nicht-flüchtige Bestandteile 10 mg/kg
nicht-flüchtige organische Bestandteile 5 mg/kg
Phosphin (PH3) 0,3 *
flüchtige KW als CH4 50, davon < 20 Nicht-Methan-KW
Acetaldehyd 0,2
Benzol 0,02
CO 5
Methanol 10
Gesamtschwefel 0,1 **
Geschmack und Geruch in Wasser kein fremder Geschmack oder Geruch

Angaben sind als ideale Volumenanteile (= Molanteile) zu verstehen
Lieferarten
Tankwagen
Lieferhinweis

* Analyse nur notwendig für Kohlendioxid aus einer Phosphatherstellung.

** wenn der Gesamtschwefelgehalt 0,1 ppm überschreitet, gelten folgende Grenzwerte:
H2S < 0,1 ppm; COS < 0,1 ppm; SO2 < 1 ppm.
Das Produkt erfüllt die Reinheitsanforderungen der gültigen Ph. Eur. und ist als
Hilfsstoff für die Herstellung von Heilwasser geeignet. Das Produkt erfüllt auch die
Spezifikation der EIGA/ISBT Doc 70/08 Anhang A und ist daher für die Karbonisierung von
Getränken geeignet.
Alle BIOGON®-Produkte erfüllen die Anforderungen des einschlägigen
deutschen und europäischen Lebensmittelrechts. Dazu gehören insbesondere die
europäischen Verordnungen VO (EG) Nr. 852/2004 und VO (EG) Nr. 178/2002 sowie die VO
(EG) Nr. 1333/2008 und die VO (EU) 231/2012.
Die Gase der Produktgruppe BIOGON® enthalten keine Allergene gemäß VO (EU)
1169/2011, Anhang II.
In den Herstellungsprozessen der BIOGON®-Gase werden keine GVO-Erzeugnisse
erzeugt, eingesetzt oder anderweitig verwendet.

Umrechnungszahlen
m³ Gas (15°C, 1 bar) Liter flüssig (-56,6°C, 5,2 bar) kg
11,5691,848
0,5410,8491
0,637 1 1,178
Eigenschaften
tiefkalt verflüssigtes Gas, erstickend
AGW-Wert5000 ppm
Chemisches ZeichenCO2
Molare Masse44,01 g/mol
Relative Dichte bezogen auf trockene Luft (15°C, 1 bar)1,528
Kritische Temperatur304,21 K (31,06 °C)
Sublimationstemperatur bei 1,013 bar194,65 K (-78,5°C)
Anwendungen:
Karbonisieren von Getränken, insbesondere von Heilwasser, Lebensmitteltechnik allgemein.